Handgepäck Eurowings

Eurowings HandgepäckHier findest du Informationen und Tipps für die Richtlinien für Handgepäck Eurowings.

Die Eurowings GmbH ist eine deutsche Fluggesellschaft mit Sitz in Düsseldorf und Heimatbasis auf dem Flughafen Düsseldorf. Die Tochtergesellschaft der Lufthansa führt Flüge zu nationalen und interkontinentalen Zielen durch.

Infoseite für Handgepäck Eurowings

Handgepäck Eurowings Maße

Handgepäck-Größe: 55 x 40 x 23 cm
Handgepäck-Gewicht: 8 kg

Handgepäck Eurowings Regeln

Grafik Produkt Reisegepäck Handgepäck
  MedikamenteBabynahrung Medikamente, Babynahrung Erlaubt Erlaubt
 Flüssigkeiten im Handgepäck Flüssigkeiten Erlaubt 100ml
 Hygiene Hygiene-Artikel Erlaubt 100ml
 Kosmetik Kosmetik-Artikel  Erlaubt  100ml
 Gemische Gemische aus flüssigen und
festen Stoffen, z.B. Brotaufstrich
Erlaubt  100ml
 Messer Nagelscheren, Rasierer,
Taschenmesser mit
max .6 cm Klingenlänge
Erlaubt 100ml
Gas Gas und Gasbehälter,
Benzinfeuerzeuge, Farb-
sprühdosen
Verboten Verboten

Handgepäck Maße bei Eurowings

Das Handgepäckstück darf bei Eurowings höchstens eine Größe von 55 x 40 x 23 cm besitzen.

Der Grund dafür ist, dass das Handgepäckstück im Fach über dem Sitz Platz haben muss, da es dort während des Fluges verstaut wird.

Falls man noch einen passenden Trolley für das Handgepäck sucht, sind hier die drei Bestseller bei Amazon aufgelistet.

Bestseller Nr. 1
Samsonite Suitcase cabine souple Base Hits 55 cm
90 Bewertungen
Samsonite Suitcase cabine souple Base Hits 55 cm
  • Artikeltyp: Kabinengepäck auf Rollen
  • Außenausstattung: Teleskopgriff zweiarmig
  • Außenmaße: 40 x 20 x 55 cm (B|T|H)
  • Gewicht: 2.4 KG
  • Gewichtsbereich: 2.00 - 2.49 kg
AngebotBestseller Nr. 2
Travelite 2-Rad Board-Trolley ORLANDO 53cm, 37 Liter
431 Bewertungen
Travelite 2-Rad Board-Trolley ORLANDO 53cm, 37 Liter
  • mit 2 kugelgelagerten, kantengeschützten Leichtlaufrollen
  • mit geschütztem, arretierbarem Leichtmetall Teleskopgestänge
  • mit Organizer + innenliegendem Schuhfach
  • mit separatem kleinem Kofferschlösschen
  • erfüllt IATA-Bordgepäckmaß
Bestseller Nr. 3
Samsonite Suitcase cabine souple Base Hits 55 cm
178 Bewertungen

Handgepäck Gewicht bei Eurowings

Bei Eurowings darf das Handgepäckstück höchstens 8kg wiegen.

Falls das Handgepäck zu schwer ist, berechnet Eurowings im Falle einer Gewichtskontrolle Zusatzgebühren für das Übergepäck.

Es ist zwar selten der Fall, dass Eurowings das Gewicht des Handgepäcks kontrolliert, aber es empfiehlt sich trotzdem das Handgepäck vor dem Check-In am Schalter den Trolley zu wiegen.

Um vorher sicher gehen zu können, dass das eigene Handgepäck den Richtlinien der Fluggesellschaft entspricht, kann man das Gepäck mit einer Kofferwage wiegen.

Die neusten digitalen Gepäckwagen sind klein und handlich. Sie können deshalb sogar mit auf die Reise genommen werden.

AngebotBestseller Nr. 1Bestseller Nr. 1
Etekcity Digitale Kofferwaage Gepäckwaage mit Temperaturanzeige, 50 kg Kapazität, Silber Schwarz
341 Bewertungen
Etekcity Digitale Kofferwaage Gepäckwaage mit Temperaturanzeige, 50 kg Kapazität, Silber Schwarz
  • Maximalgewicht: bis 50 kg; Einteilung: 50 g; Raumtemperaturanzeige in °F and °C; 3 Jahre Garantie
  • Praktische Zuwiegefunktion: So erzielen Sie blitzschnell korrekte Netto-Ergebnisse ohne das Gewicht von Verpackungen oder Behältnissen; Bequemer Handgriff mit Gummilackbeschichtung
  • Automatische Hold-Funktion: Ohne dass Sie eine Taste drücken müssen, wird der aktuelle Messwert für 120 Sek. gespeichert, noch bequemer lesen Sie das präzise Gewicht dank der cleveren Hold-Funktion ab
  • Intelligente Abschalt-Automatik: Automatische Abschaltung nach 2 Minuten- das spart Energie und die Batterien halten länger
  • Kompaktes und leichtes Design mit besserem Handgefühl: die Kofferwaage ist so klein und leicht, dass Sie in Ihrem Urlaubsgepäck kaum auffällt

Warum gibt es Richtlinien für Maße und Gewicht?

In den letzten Jahren  wurden im Zuge der Etablierung von Billigfluggesellschaften die Handgepäck-Maße und das Gewicht des Handgepäcks immer wichtiger.

Denn es gilt: Je geringer das Gewicht des Flugzeugs, desto weniger Kerosin wird verbraucht.

Deshalb versuchen die Fluggesellschaften, die mit billigen Preisen werben,  mit möglichst wenig Gepäck und Kerosin an Bord zu fliegen.

Denn beides ist schwer und verursacht, dass mehr Kerosin verbraucht wird. Und dieser wird immer teurer, da das für die Herstellung benötigte  Rohöl natürlich ein fossiler und damit zur Neige gehender Rohstoff ist.

Um möglichst viel einzusparen und somit möglichst viel Gewinn zu machen, wird natürlich hart kalkuliert, wie schwer das Flugzeug sein darf.

Aus diesem Grund gibt es Richtlinien beim Reise- und Handgepäck für die Passagiere. Wer ein größeres oder schwereres Gepäckstück mitbringt, muss zusätzliche Gebühren bezahlen.

Nun kann man sich als Passagier entscheiden, ob man mit einer konventionellen Fluggesellschaft wie »Lufthansa« oder mit einer Billigfluggesellschaft wie der Lufthansa-Tochter »Germanwings« fliegen möchte.

Bei der Lufthansa kostet das Ticket von Haus aus mehr, dafür wird allerdings mehr Gewicht und größere Maße für das Handgepäck erlaubt.

Bei Germanwings zahlt man einen geringeren Ticket-Preis, dafür wird weniger erlaubt und es müssen gegebenenfalls Aufschläge bezahlt werden.

Wer nun zum Beispiel nur für einen kurzen Trip fliegt und nicht viel Gepäck mitnehmen wird, kommt im Normalfall bei den Billigfluggesellschaften günstiger weg.

Wer auf eine längere Reise geht, mit mehr Gepäck reist oder viel Wert auf Service, wird mit den konventionellen Fluggesellschaften besser wegkommen.

Natürlich gibt es noch etwaige Premium, First Class oder Business Class Tickets, für die von Grund auf mehr Gepäck gestattet ist, aber auch teurer sind.

Einen interessanten Artikel mit weiteren Hintergrundinformationen zu diesem Thema gibt es bei brandeins über die das Prinzip von Discounter-Fluggesellschaften am Beispiel von »Ryanair«.

Handgepäckkoffer: Nicht jeder hält durch

Gute Handgepäckkoffer gibt es ab 100€. Man kann auch mehr als 650 Euro ausgeben, wobei sich hier die Frage nach der Preis/Leistung stellt. Bei solch hohen Preisen zählt meist nur noch die Ästhetik und das Marketing der Marke.

Solide muss nicht teuer sein

Weitaus billigeren Modellen macht der Sturztest kaum etwas aus.

Das 1,7 Kilo Leichtgewicht

Vor dem Kofferkauf gilt es zwei Fragen zu beantworten: Harte oder weiche Schale? Zwei oder vier Rollen? Grundsätzlich sollte ein Koffer leicht, stabil und einfach zu handhaben sein. Hartschalenkoffer erfüllen das oft. Sie sind stoßunempfindlich und bieten dem Inhalt einen guten Schutz. Ordentlich verpackt bleiben Kleidungsstücke weitgehend knitterfrei. Stöße und Reibungen machen den nachgiebigen Plastikschalen relativ wenig aus.

Früher galten Hartschalenkoffer als schwer. Heute bestehen sie häufig aus den Kunststoffen ABS oder Polycarbonat und wiegen teilweise nur 2 bis 2,5 Kilogramm. Das absolute Leichtgewicht ist der nur 1,7 Kilogramm schwere Samsonite LiteShock, der aus Curv besteht – einem sehr leichten und äußerst beständigen Polypropylen-Werkstoff, den es beim Reisegepäck nur bei Samsonite gibt.

Samsonite - Cosmolite - Spinner 55/20 FL2
1 Bewertungen
Samsonite - Cosmolite - Spinner 55/20 FL2
  • Hergestellt aus dem revolutionären Material Curv: extrem stark, unglaublich leicht.
  • Begrenzte 10 jährige globale Garantie
  • integrierters TSA Schloß für Reisen in USA
  • Elegante Griffe und Scharniere in neuem Design; leichteres Konzept für Rollen und Reißverschlussabdeckung.
  • Made in Europe

Das 4,2 Kilo-Schwergewicht

Der Rimowa-Aluminiumkoffer ist das komplette Gegenteil. Mit seinen 4,2 Kilogramm stellt er einen ausgesprochenes Schwergewicht dar. Je nachdem, mit welcher Fluggesellschaft der Kurzurlauber oder Dienstreisende unterwegs ist, kann er nur sehr wenig in seinen teuren Koffer packen. Manche Airlines wie Condor oder TUIfly erlauben nur 6 Kilogramm schweres Handgepäck.

Praktische Außentaschen

Weichschalenkoffer bestehen meist aus Polyester oder Polyamid und sind flexibler als Hartschalenkoffer. Ihre Außentaschen bieten Platz für Dokumente, Zeitschriften, Laptop und was sonst noch griffbereit sein soll. Außerdem gibt die weiche Kofferhülle nach, sodass man ihn etwas mehr füllen kann. Beim Stratic Unbeatable 2 lässt sich das Fassungsvermögen durch Öffnen eines Reißverschlusses noch um etwa vier Liter erweitern.

Stratic Unbeatable 2 4-Rad Kabinentrolley S 55 cm black
1 Bewertungen
Stratic Unbeatable 2 4-Rad Kabinentrolley S 55 cm black
  • Altersgruppe: Erwachsene
  • Artikeltyp: Weichgepäck
  • Außenausstattung: Teleskopgriff zweiarmig
  • Außenmaße: 35 x 22 x 55 cm (B|T|H)
  • Gewicht: 2.22 KG

Oft wird behauptet, dass Weichschalenkoffer bei intensiver Nutzung unansehnlich werden. Dafür gibt es allerdings keine Belege. Bei verschiedenen Scheuerprüfungen bestehen regelmäßig alle Modelle.

Ziehen oder schieben

Ob weiche oder harte Schale – am Ende entscheidet darüber meist der persönliche Geschmack. Das trifft auch für die Zahl der Rollen zu. In den vergangenen Jahren haben sich Koffer mit vier Rollen immer mehr durchgesetzt. Häufig sind es sogar acht, nämlich vier Doppelrollen.

Vier beziehungsweise acht Räder bieten durchaus Vorteile. Auf glatten Böden kann der Koffer zum Beispiel seitlich leicht geschoben werden. Auf holprigen Grund muss der Reisende ihn wie ein Zweiradkoffer ziehen.

Wie groß der Koffer sein darf, um als Handgepäck für die Flugzeugkabine durchzugehen, ist nicht einheitlich geregelt. Jede Fluggesellschaft legt ihre eigenen Maße fest. Viele Hersteller geben Abmaße von 55 x 40 x 20 Zentimeter an. Die meisten tatsächlichen Werte weichen allerdings um 2-3 Zentimeter ab.

Nervige Rollengeräusche

Menschen mit Rollkoffern gehen in Städten mit vielen Touristen den Einheimischen gerne auf die Nerven. Grund ist das Scheppern, das die Rollen auf holperigen Untergründen verursachen. Superleiste Rollen, wie mitunter von Herstellern versprochen, hat leider kein Koffer. Auf unebenen Wegen machen alle Koffer mehr oder weniger Krach.

Kantige Teleskopgriffe

Die mit gut bewerteten Koffer unterscheiden sich unter anderem in der Handhabung. Perfekt ist in diesem Punkt allerdings auch keiner. Neben den teilweise etwas lauten Rollgeräusche sind einige Koffer nicht besonders standfest. Und etliche Teleskopgriffe sind etwas wackelig oder liegen nicht wirklich angenehm in der Hand.

Chaos in der Kabine

Fliegen nur mit Handgepäck spart Zeit und Geld. Da die Fluggesellschaften aber wenig kontrollieren, was Passagiere in die Maschine tragen, kommt es immer häufiger an Bord zu Problemen.

Laut einer Umfrage der Stiftung Warentest kritisieren Passagiere, dass sich viele nicht an die Regeln für Handgepäck halten. Manche würden zu viel Gepäck an Bord schleppen. Wer später in die Kabine komme, finde keinen freien Platz mehr in den Gepäckfächern.

Wen das Gepäck vorschriftsmäßig unter dem Vordersitz verstaut wird, schränkt das das den ohnehin meist bescheidenen Sitzkomfort weiter ein.

Wenige Kontrollen

Die Verursacher des Platzproblems bekommen offenbar nur selten Ärger. Nur ein Drittel der Befragten gaben an, dass ihr Gepäck am Check-in kontrolliert wurde.

Bei etwa jedem Vierten wurde das Gepäck als zu groß oder schwer eingestuft. Aber nur jeder Dritte musste das Gepäck gegen Zusatzkosten aufgeben.

Fliegen mit leichten Gepäck setzt sich immer mehr durch. Es hat für Fluglinien wie Kunden Vorteile: Die Airlines sparen Personal beim Check-in und müssen weniger Kerosin bezahlen, weil die Flugzeuge leichter sind oder können für andere Firmen mehr Flugwaren transportieren.

Die Passagiere wiederum sparen Wartezeiten und fliegen billiger. Städte innerhalb Europas sind mittlerweile schon zu niedrigsten Preisen anfliegbar.

Wer es schon einmal ausprobiert hat, ist meist erstaunt, wie wenig man für eine Kurzreise braucht. Mitunter sogar für einen längeren Urlaub.

Keine Standardmaße

Einheitliche Bestimmungen für Größe und Gewicht des Handgepäcks gibt es nicht. Jede Fluggesellschaft legt fest, was sie akzeptiert. Passagiere müssen sich selbst informieren.

Die maximal erlaubte Größe des Handgepäcks unterscheidet sich zwischen den Fluggesellschaften nur wenig. Die häufig angebotene Koffergröße für die Kabine misst 55 x 40 x 20 Zentimeter. Sie passt oft, aber nicht immer.

Mehrere Fluglinien erlauben nur 35 Zentimeter in der Breite. Der ungarische Billigflieger Wizzair, der viele Ziele in Osteuropa anfliegt, hat so restriktive Bestimmungen für Höhe und Breite, dass fast jedes übliche Bordgepäck kostenpflichtig wird.

Das maximale erlaubte Gewicht für das Handgepäck liegt üblicherweise zwischen 6 und 12 Kilogramm. Bei British Airways sind es sogar 23 Kilogramm. Easyjet gibt gar keine Obergrenze an, d.h. der Passagier muss das Gepäck in das Ablagefach legen können.

Die meisten Fluggesellschaften erlauben noch ein zweites kleineres Handgepäckstück. Das kann beispielsweise eine Hand-, Foto- oder Laptoptasche sein. Eurowings, Flybe und Wizzair gestatten hingegen ohne Zusatzbuchung nur ein Gepäckstück.

Teuer wird es, wenn das Personal das Handgepäck doch einmal kontrollieren und es sich als zu groß erweist. Es muss dann aufgegeben werden. Das kostet oft zwischen 30 und 50 Euro, was mehr als mancher Flug sein kann.

Luftfahrtverband gescheitert

Der Weltflugfahrtverband IATA, der rund 260 Fluggellschaften repräsentiert, hat im Juni 2015 eine Initiative zur Vereinheitlichung des Handgepäcks gestartet. Als einheitliche Größe wurde die Größe 55 x 35 x 20 Zentimeter vorgeschlagen, was rund 40 Prozent weniger als die bis dahin gültige IATA-Empfehlung war.

Nach massiger Kritik von Politikern, Airlines und Verbrauchern wurde der Vorschlag allerdings wieder zurückgezogen.

Viele Flugbegleiter dürften darüber allerdings weniger glücklich sein. Die Gewerkschaft Ufo, die deren Interessen vertritt, hatte die vorgeschlagenen Einschränkungen beim Handgepäck begrüßt.

Sie wären überfällig und ein wichtiger Schritt zu mehr Sicherheit der Passagiere und Besatzung gewesen. Zu großes Handgepäck verursache immer wieder Sicherheitsprobleme und Gesundheitsgefährdungen.

Es ist tatsächlich nicht zu vergessen, dass kleineres Handgepäck auch für alle einen größeren Komfort im Flieger bedeutet. Weiterhin sind wirklich auch schon Menschen von ihrem oder fremden Handgepäck im Flieger erschlagen worden, nachdem es von oben auf diese herab gefallen war.

Weniger Beschwerden

In letzter Zeit scheinen Airlines so großzügig im Umgang mit Handgepäck geworden zu sein und kontrollieren dieses nur noch stichprobenartig oder bei Auffälligkeiten.

Sie wollen wohl die für sie interessanten Gäste, die ohne aufgegebenes Gepäck fliegen, nicht verprellen. Das gilt selbst für Fluggesellschaften, die von sich selbst behaupten, streng zu kontrollieren.

Passagiere wünschen Kontrollen

Viele Fluggäste nehmen nicht nur viel zu viel mit an Bord, manche Hinterbänkler, die zuerst einsteigen, deponieren ihr Handgepäck auch noch im vorderen Bereich. Wer vorn sitzt, steht oft vor vollem Ablagefächern. Dann landet der Koffer womöglich doch im Frachtraum.

Das ist zwar kostenlos, aber trotzdem ärgerlich. Um solche Vorfälle zu vermeiden, wünschen sich mitunter viele Reisende strengere Kontrollen der Fluggesellschaften.

Maximal 100 Milliliter

Strenger sind die Sicherheitskontrollen des Handgepäcks am Flughafen. Volle Mülleimer zeigen, dass viele Passagiere die geltenden Regeln nicht kennen, beachten oder vergessen.

Dies gilt insbesondere für Flüssigkeiten, zu denen auch Cremes, Gels oder Zahnpasta zählen. Schon seit November 2006 müssen sie im Handgepäck in einen transparenten Plastikbeutel verpackt sein, der höchsten einen Liter fassen darf. Die Behälter dürfen jeweils maximal 100 Milliliter fassen.

Ausnahmen gibt es für Medikamente und Babynahrung. Teure Cremes im 150-Milliliter-Tiegel lässt man besser also auch zu Hause oder gibt sie beim Check-in auf.

Viele Urlauber niemals nur mit Handgepäck

Nicht nur wegen der verbotenen Flüssigkeiten sind etliche Urlauber nicht davon begeistert, ohne aufgegebenen Koffer zu reisen. Wobei der transparente sogar maximal 1 Liter fassen darf. Für eine Wochenreise lässt sich hier also meist alles, was man braucht, verstauen. Wer länger reist, wird sich ohnehin im Zielland mit allem, was benötigt wird, eindecken können.

Flüssigkeiten im Handgepäck

Es stellt sich im Flugzeug unter anderem die Frage, inwiefern Flüssigkeiten im Handgepäck zugelassen sind. Grundsätzlich sind Flüssigkeiten im Koffer zugelassen. Im Handgepäck soll allerdings keine Flüssigkeit in größeren Mengen als 100ml abgepackt sein. Ausnahme bilden dabei flüssige Medikamente und Babynahrung.

AVANCE AIRE Reiseset: Kulturbeutel transparent mit Reise Flaschen (pink / türkis)
98 Bewertungen
AVANCE AIRE Reiseset: Kulturbeutel transparent mit Reise Flaschen (pink / türkis)
  • Reiseset bestehend aus hochwertigem Kulturbeutel (transparent) und 4 Reise Flaschen aus Silikon
  • Reise Flaschen: 2x 55 ml 2x 89 ml - Weich und drückbar - BPA-Frei, lebensmittelecht, entspricht FDA- und LFGB-Anforderungen, spülmaschinenfest.
  • Lieblingsduschgel und Beautyprodukte mitnehmen - Platz sparen und leicht reisen - Perfekt für das Handgepäck
  • Reise Flaschen: 100% Auslaufsicher dank patentiertem Verschluss. Einstellbare Labels im Verschluss. Kulturbeutel transparent und vegan.
  • Marke: Avance Aire - For People on a Mission - Kommt in edler Geschenkbox.

Was immer in Handgepäck sein sollte

Über die letzten Jahre wurden wegen diversen Sicherheitsverbesserungen bestimmte Richtlinien erlassen, welche Gegenstände im Flugzeug erlaubt sind und welche nicht.

  • Wertgegenstände: Laptop, Smartphone, Bargeld, Pass, Flugtickes, Fotokameras, Schmuck und Schlüssel sollten immer ins Handgepäck. Wenn das aufgegebene Reisegepäck nämlich verloren gehen sollte, sind wenigstens noch die wichtigsten Gegenstände für die Reise vorhanden.
  • Ersatzkleidung: Falls der eigene Flug Verspätung hat oder sonstige Probleme auftreten, ist es immer ganz praktisch ein T-Shirt oder Pullover und Unterwäsche im Handgepäck zu haben.

Was im Handgepäck erlaubt ist

  • Babynahrung
  • Duty-Free Ware
  • Medikamente
  • Alltagsgegenstände wie Nagelschere oder Rasierer
  • Laptop, MP3-Player oder Smartphone

Was im Handgepäck verboten ist

  • Feuerwaffen
  • Betäubungsgeräte
  • spitze oder scharfe Gegenstände, die schwere Verletzungen hervorrufen können
  • Werkzeuge, die schwere Verletzungen hervorrufen können
  • Schlagwaffen
  • Spreng- und Brandstoffe

Weitere Informationen zu Handgepäck Eurowings gibt es auf koffer-und-handgepack.de.

(Visited 1.102 times, 6 visits today)

(Für die Aktualität der angezeigten Preise wird nicht gehaftet. | Bilder-Quelle: Amazon-Partnerprogramm)