Rimowa – Reisekoffer höchster Güteklasse

Koffer-und-Handgepaeck

Der Hersteller Rimowa bietet unterschiedliche Koffer an, die an Stabilität und Klasse nicht zu übertreffen sind. Kunden aus der ganzen Welt sind von den Produkten von Rimowa begeistert und zählen auf die Qualität des Anbieters.

Die Koffer von Rimowa liegen preislich in der Oberklasse. So kosten die meisten Reisekoffer zwischen 300 und 800€. Dabei werden höchste Ansprüche in Sachen Qualität, Verarbeitung und Komfort erfüllt und eine unverwüstliche Robustheit erreicht. Bei Rimowa lieft man definitiv richtig, wenn man einen Reisekoffer für das Leben sucht.

Entstehungsgeschichte

  • Der Grundstein für den Erfolg von RIMOWA wurde 1898 in der Koffermanufaktur von Paul Morszeck in Köln gelegt. Damals wurden die ersten Koffer noch hauptsächlich aus Holz gefertigt, wobei auch schon hier großer Wert auf eine leichte Bauweise und höchste Stabilität gelegt wurde.
  • Ab den 20er Jahren ließen sich anspruchsvolle Viel-Reisende von den luxuriösen Reisekoffern des Unternehmens begeistern. Der Sohn des Firmengründers bringt 1937 den ersten Überseekoffer aus Leichtmetall auf den Markt. Das brachte zahlreiche neue Ideen, die auf diesem Material basierten. Der Markenname Rimowa wurde von »Richard Morszeck Warenzeichen« abgeleitet.
  • In den 1950er Jahren wurde der erste Aluminium-Koffer mit Rillen produziert, dessen Design heute ein unverkennbarer Klassiker ist und zum Markenzeichen von Rimowa wurde. Alle Produkte von Rimowa sind bis heute mit den Streifen ausgestattet, was sie einerseits in der Form stabilisiert.
  • 1976 gelingt Dieter Morszeck mit dem ersten wasserdichten Leichtmetallkoffer ein großer Entwicklungsschritt. Der wasserdichte Koffer schützt empfindliche Ausrüstung von Fotografen und Filmteams zuverlässig gegen Wasser und Luftfeuchtigkeit. Hitze und Kälte beeinflussen die Produkte ebenso nicht.

  • Ein weiterer Schritt wurde im Jahr 2000 erreicht. Der weltweit erste Trolley aus Polycarbonat revolutionierte den Kofferbau. Es machte die Gepäckstücke leichter und noch stabiler. Mit dem geringeren Gewicht reist es sich als Folge um einiges angenehmer.
  • Ab drauf folgenden Jahr 2001 wurden alle Trolley mit kugelgelagerten Rollen, den sogenannten Multiwheel ausgestattet.
    Damit ließen sich schwer beladene Koffer ohne Anstrengungen bewegen und einfach in jede Richtung drehen und wenden.

In verschiedenen Modellen und Größen werden die Koffer heutzutage aus Aluminium und Polycarbonat auf dem Markt angeboten. Die klassischen Rillen in den Trolleys bilden weiterhin das Markenzeichen des Herstellers.

heutige Hartschalenkoffer-Modelle

Die zeitgenössischen Produktreihen sind hochwertig und sehr durchdacht.

Salsa Air

Rimowa Salsa Air 55cm
Derzeit ist die Modellreihe Salsa Air äußerst beliebt. Sie zeichnet sich durch ihr schicke farbliche Auswahl aus.

Auch hier wurden die patentierten Multiwheel-Rollen integriert.

Die Serie bietet beim Volumen Auswahlmöglichkeiten von 20 Liter bis zu 98 Liter.

Rimowa Tropicana

Rimowa Tropicana Hand 374.02 SLR-Kamerakoffer silber
  • Klassisches Design, hochwertige Verarbeitung aus Aluminium, wasserdicht, made in Germany
  • Verstärkte Ecken und Kanten, starke Hebelzugschlösser
  • Inklusive einem Fachbrettset zur individuellen Raumaufteilung
  • Sandwichkonstruktion: Aluminium, Holz, Styropor, Kunststoffwanne